SPD Ortsverein Roßdorf und Gundernhausen

SPD-Kreistagsfraktion Darmstadt- Dieburg zieht positive Bilanz

Landkreis

Listenplatz 1 - Christel Sprößler

Anlässlich der letzten Fraktionssitzung in der laufende Legislaturperiode zog die Vorsitzende der SPD- Kreistagsfraktion, Christel Sprößler, eine positive Bilanz über die Arbeit der SPDFraktion. „Wir haben in den vergangen fünf Jahren gemeinsam mit Landrat Klaus Peter Schellhaas (SPD) und Sozial- und Jugenddezernentin Rosemarie Lück (SPD) viele wichtige Projekte im Landkreis anstoßen und umsetzen können“, sagte Sprößer. Als Beispiele nannte sie den Aufbau eines flächendeckenden Breitbandnetzes, die Investitionen in die Gesundheitslandschaft, die Fortführung des millionenschweren Schulbausanierungsprogramms und der Verwirklichung eines ausgeglichen Haushalt im aktuellen Jahr.

Mit Blick auf die kommende Legislaturperiode sieht Sprößler die kommunale Wohnungsbaupolitik als „das große Zukunftsthema“ und fordert in diesem Zusammenhang eine Wohnungsbau- Offensive aller politischen Ebenen. „Bezahlbarer Wohnraum wird zunehmend auch im Landkreis knapper und die Nachfrage steigt weiter“, unterstreicht Sprößler. Hier besteht aus ihrer Sicht dringender Handlungsbedarf. Neben der Wohnungspolitik bleiben die Sicherung der medizinischen Versorgung und die Schaffung einer modernen Schullandschaft wichtige Zukunftsthemen.

Am Ende der Fraktionssitzung dankte Christel Sprößler, Karin Voigt (Seeheim- Jugenheim), Uwe Bülter (Schaafheim), Gabriele Coutandin (Babenhausen) und Harald Plößer (Alsbach- Hähnlein) für ihr Engagement für die SPD- Kreistagsfraktion. Besonders Lob ging dabei an Karin Voigt, die 27 Jahre lang Mitglied des Kreistags, bzw. des Kreisausschusses war und 10 Jahre den Vorsitz der SPDKreistagsfraktion innen hat. Alle vier hatten sich im letzten Jahr entschlossen bei der diesjährigen Kreistagswahl nicht mehr zu kandidieren.

 

Homepage SPD Darmstadt-Dieburg

 

Bijan Kaffenberger

 

 

Vorwärts: