SPD Ortsverein Roßdorf und Gundernhausen

Im Schatten von Corona

Ortsverein

Im Schatten von Corona

Die Corona-Krise ist allgegenwärtig, es scheint kein anderes Thema mehr zu geben. Dabei existieren viele gesellschaftliche und politische Themen weiter und neu kommen hinzu.

So war am 22. April der alljährliche Earth Day. In diesem Jahr wurde der internationale Aktionstag mit dem Motto: „Global denken, lokal handeln“ bereits 50 Jahre alt. Ziel ist es, das Bewusstsein für Umweltprobleme zu wecken und konkrete Lösungen und individuelle Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Schwerpunkt in diesem Jahr ist dabei das Thema Klimawandel – ein Problem, das auch in der Zeit der Corona-Pandemie drängend bleibt. (Quelle: dlr.de)

Am 28. April 2020 fand der Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz statt. Der Aktionstag wurde durch das International Labour Organisation (ILO) eingeführt, um sichere, gesunde und menschenwürdige Arbeit zu fördern. Weltweit sind Menschen Sicherheits- und Gesundheitsrisiken durch ihre Arbeit ausgesetzt. Die ILO schätzt, dass jährlich rund 2 Millionen Menschen durch arbeitsbedingte Unfälle oder Krankheiten sterben. Themen derzeit: Abstandsregelung und Mund-Nasen-Schutz beim Arbeiten.

Ein für unsere Gemeinde wichtiges Ereignis: Die im Münkel fertiggestellte Theodor-Clausen-Straße wurde am 16. April eröffnet. Vom Kreisel geht es nun direkt zum Sportzentrum und zur Zahlwaldhalle. Und auch die sonsitgen Erschließungsmaßnahmen schreiten voran. Der bei unserem politischen Neujahrsrundgang angekündigt Termin für den Beginn der Wohnbebauung am 30. Juni 2020 steht. Dann kann mit dem Bau der Wohnhäuser begonnen werden. Wir wünschen allen Bauherren eine spannende aber keineswegs stressige Bauzeit und einen baldigen Einzug in ihr Eigenheim.

Annette Rückert

 
 
 

Bijan Kaffenberger

 

Vorwärts: