SPD Ortsverein Roßdorf und Gundernhausen

Bijan Kaffenberger

Ortsverein


 

Eindeutige Wahl zum Landtagskandidat für den Wahlkreis 50

In einer mitreißenden Rede überzeugte Bijan Kaffenberger vergangenen Montag die knapp über 60 Delegierten des Landtagswahlkreises 50.

Bijan setzte sich mit 42 Stimmen gegen seinen Mitbewerber Alexander Ludwig, der 20 Stimmen auf sich vereinen konnte, durch.

Von der ersten Sekunde an überzeugte Bijan durch seine offene, frische, lebhafte Art. „Die SPD erneuern bedeutet für mich, auch in schwierigen Zeiten Verantwortung zu übernehmen. Ich möchte meine Expertise und Persönlichkeit noch stärker einbringen, um die Partei moderner und innovativer zu machen, ohne dabei die sozialdemokratischen Grundwerte aus den Augen zu verlieren.

Durch meine Biografie und als Erster in meiner Familie mit einem Universitätsabschluss weiß ich, wie wichtig das Versprechen von Aufstieg durch Bildung ist. Die SPD ist immer dann besonders erfolgreich, wenn sie anhand ihrer Kandidatinnen und Kandidaten deutlich macht, dass sie als Partei für solche Geschichten steht. Ich möchte meine Geschichte für die SPD erzählen, denn sie ist ein wesentlicher Teil, der mich als Mensch ausmacht und antreibt.“

Ein weiterer Grund seiner Bewerbung ist die Erfahrung, dass er als Referent im Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft viel verwaltet, aber nicht wirklich gestaltet! Das und der Kontakt zu Menschen ist ihm aber äußerst wichtig.

Wenn es demnächst klingelt und ein junger Mann vor der Tür steht, dann ist es mit großer Wahrscheinlichkeit Bijan Kaffenberger, ihr Landtagskandidat für den Wahlkreis 50 der SPD.

Annette Rückert

 
 

Bijan Kaffenberger

 

Vorwärts: