SPD Ortsverein Roßdorf und Gundernhausen

Energiewende - Top oder Flop?

Jusos

Mit dem ambitionierten Projekt der Energiewende übernimmt Deutschland weltweit eine Vorreiterrolle im Kampf gegen den Klimawandel. Ein Anteil von knapp 26 % erneuerbarer Energien an der Stromproduktion in Deutschland 2014 spricht für einen Erfolg — die von der EU anvisierten 20 % bis 2020 wurden bereits deutlich übertroffen!

Eine Folge vom großen Erfolg vor allem der Nutzung von Solar- und Windenergie sind aber große Schwankungen im Stromnetz. Diese könnten von emissionsarmen und flexiblen Gaskraftwerken ausgeglichen werden. Die bis vor kurzem effizienteste Gasturbine der Welt im bayerischen Irsching jedoch lief im letzten Jahr keine einzige Sekunde — ein Schicksal, das auch die Spitzenlast-Gasturbine der HSE in Darmstadt teilt.

Mit einer Führung durch das Gaskraftwerk und einer anschließenden Diskussion mit Prof. Dr.-Ing. Rolf Katzenbach, Direktor des Energy Centers der TU Darmstadt, wollen wir das Thema genauer beleuchten und die Hintergründe vor allem aus technischer Sicht näher betrachten.

Wir treffen uns am 10. September um 15:45 Uhr im Foyer der Hauptverwaltung der HSE in der Frankfurter Str. 110 in Darmstadt.

Da die Teilnehmerzahl für die Führung begrenzt ist, bitten wir um eine Anmeldung bis zum 3. September unter peter(at)jusos-da-di.de.

Es ist auch möglich, nur an der Diskussionsrunde teilzunehmen. Diese beginnt um 17:00 Uhr und findet im großen Konferenzraum im Erdgeschoss der Hauptverwaltung der HSE statt.

Die Teilnahme sowohl an der Führung als auch an der Diskussionsrunde ist kostenlos.

 

Homepage SPD Darmstadt-Dieburg

 

Bijan Kaffenberger

 

 

Vorwärts: