SPD Ortsverein Roßdorf und Gundernhausen

Entlastung bei den Betreuungskosten

Fraktion

Weil die Kindertagesstätten wegen der Corona-Krise geschlossen sind, müssen Erziehungsberechtigte ab April bis zum letzten vollen Monat in dem die Betreuung aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfindet keine Kindergartengebühren zahlen. 

Es ist nicht vertretbar, dass die durch den Betreuungsausfall ohnehin schon belasteten Erziehungsberechtigten trotz nicht stattfindender Gegenleistung weiter Gebühren zahlen sollen.

Erziehungsberechtigte bestimmter Berufs- und Personengruppen, deren Kind die Notbetreuung in Anspruch nehmen, zahlen nur für die tatsächlich in Anspruch genommenen Tage jeweils 1/20 des Monatsbetrags.

Annette Rückert

 
 

Bijan Kaffenberger

 

 

Vorwärts: