SPD Ortsverein Roßdorf und Gundernhausen

Gemeindehaushalt 2020

Fraktion

Gemeindehaushalt 2020

Am vergangenen Freitag wurde in der Gemeindevertretung der Haushalt für das Jahr 2020 beschlossen. Es zeigt sich: Es geht uns gut in Roßdorf und Gundernhausen!
Das ist nicht selbstverständlich: Alle fleißigen Zeitungsleser wissen, dass viele Städte und Gemeinden im Landkreis Darmstadt-Dieburg Gemeindesteuern, Hebesätze und Gebühren erhöhen. Nicht so in der Gemeinde Roßdorf.

Die beste Nachricht für die Bürgerinnen und Bürger ist: Steuern und Gebühren bleiben unverändert. Eine weitere gute Nachricht ist, dass die Gemeinde weder einen Kassenkredit (Dispo) noch Kredite für Investitionen aufnehmen muss. Das vierte Jahr in Folge wird der Haushalt ausgeglichen sein, mehr noch: Der Haushalt ist mit einem positiven Ergebnis, nämlich über 500.000 Euro plus geplant. Damit wird die Gemeinde zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder Geld in der Rücklage ansparen können.

Darüber hinaus enthält der Haushaltsplan wichtige Investitionen:  

Die Baumaßnahmen für den Sportkindergarten werden im Januar abgeschlossen. Dann werden die ersten Kindergartenkinder in den beiden neuen Gruppen aufgenommen. Auch am Kindergarten Regenbogenland wird investiert: Hier entstehen Räumlichkeiten für zwei neue Krippen-Gruppen. Mehr als 1 Mio. Euro wird damit im Bereich der Kindergärten investiert.
Auch für die Infrastruktur wird Geld eingesetzt: Ebenfalls fließt mehr als 1 Mio. Euro in die Sanierung von Kanalleitungen, Wasserleitungen und Straßen. Nach der Abschaffung der Straßenbeiträge werden diese Maßnahmen allein aus Steuermitteln finanziert – ohne Beitrag der Anlieger. Auf der Investitionsliste steht auch der Bau eines neuen Trinkwasserbehälter, um unsere Wasserversorgung auch künftig sicher zu stellen. Eine enorm wichtige Maßnahme für die Zukunft.
Geld fließt auch in die gemeindeeigenen Liegenschaften: Unter anderem werden die Außenanlagen des Sportzentrums umfassend erneuert und aufgewertet. Damit soll auch die Bedeutung des Sports und der Vereinskultur in unserer Gemeinde unterstrichen werden. Die Trauerhalle auf dem Friedhof in Roßdorf erhält ein umlaufendes Sonnen-/Regendach und für die vielfältige Arbeit des Bauhofs wird ein neues Fahrzeug angeschafft.

Das Investitionsvolumen beträgt insgesamt für das Jahr 2020 ca. 4,5 Mio. Euro und im Jahr 2021 rund 3,4 Mio. Euro. Ein beachtlicher Teil der geplanten Investitionsmaßnahmen wird durch das Investitionsprogramm des Landes Hessen (Hessenkasse) finanziert. Wir freuen uns, dass durch diese umfangreiche Unterstützung mehrere lang ersehnte Projekte nun zeitnah umgesetzt werden können.

Wir danken Bürgermeisterin Christel Sprößler und der Verwaltung für die Erstellung des Haushalts.

Die Koalition hat dem Haushalt, dem Investitionsplan und dem Waldwirtschaftsplan zugestimmt, weil alle unsere Schwerpunkte und Zielsetzungen für 2020 bei den Themen Kinderbetreuung, Jugend- und Sportförderung und Infrastrukturinvestitionen enthalten sind und der solide und zukunftsorientierte Weg für Roßdorf und Gundernhausen fortgesetzt wird.

Maria Bichler und Harald Hanstein

 
 

Bijan Kaffenberger

 

Vorwärts: