SPD Ortsverein Roßdorf und Gundernhausen

Kreis-SPD setzt bei der Bundestagswahl auf Christel Sprößler und Dr. Jens Zimmermann

Presse

Der Kreisvorstand der SPD Darmstadt-Dieburg nominiert in seiner Sitzung (28.) die Bundestagskandidaten. Die Sozialdemokraten schicken zwei etablierte Politiker ins Rennen: Mit Roßdorfs Bürgermeisterin Christel Sprößler für den Wahlkreis 186 (Darmstadt) und den Bundestagsabgeordneten Dr. Jens Zimmermann für den Wahlkreis 187 (Odenwald) haben sich die Vorstandsmitglieder einstimmig für die beiden Kandidaten ausgesprochen. Ebenso sind die beiden Wahlkreiskonferenzen zur Aufstellung der Kandidaten festgelegt: Für den Wahlkreis 186 (Darmstadt) am 11. Oktober und für den Wahlkreis 187 (Odenwald) am 2. November. Die Kreisvorsitzende der SPD Darmstadt-Dieburg, Heike Hofmann, ist zuversichtlich: „Wir haben zwei starke Kandidaten für die Bundestagswahlkreise. Mit Dr. Jens Zimmermann sind wir bereits sehr gut vertreten. Er hat sich insbesondere beim dem Thema Digitalisierung und in der Finanzpolitik profiliert und ist in seinem Wahlkreis sehr präsent. Christel Sprößler ist eine sehr erfahrene Politikerin und eine ausgezeichnete Kandidatin für das Bundestagsabgeordnetenmandat. Wir sind zuversichtlich, dass wir mit beiden Kandidaten die Bundestagswahlkreise für die SPD direkt gewinnen.“

„Ich freue mich sehr, über das große Vertrauen und hoffe, dass ich auch auf dem Nominierungsparteitag die nötige Rückendeckung bekomme“, kommentierte Christel Sprößler ihre Nominierung am Rande der Sitzung. Dipl.-Kauffrau Christel Sprößler ist seit 2003 Bürgermeisterin der Gemeinde Roßdorf und führt seit 2011 als Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Darmstadt-Dieburg. Außerdem ist Sprößler Mitglied im Landesvorstand der hessischen SPD.
 
Der promovierte Dipl.-Kaufmann Dr. Jens Zimmermann aus Groß-Umstadt hatte 2013 erstmals für den Wahlkreis 187 kandidiert und ist über die hessische Landesliste in den Deutschen Bundestag eingezogen. „Ich werde meine ganze Kraft dafür einsetzen, das Direktmandat zu erobern“, zeigt sich Zimmermann kämpferisch. „In den vergangenen vier Jahren habe ich mit drei Bürgerbüros die Distanz zur Berliner Bundespolitik verkürzt, das will ich auch in der nächsten Legislaturperiode fortsetzen. Der Bundestagswahlkreis Odenwald umfasst neben dem Altkreis Dieburg auch Kommunen aus dem gesamten Odenwaldkreis, sowie den Kommunen Seligenstadt, Mainhausen, Hainburg, Rodgau und Rödermark. Zimmermann ist Mitglied im Finanzausschuss, Mitglied im Ausschuss für die Digitale Agenda sowie Mitglied im NSA-Untersuchungsausschuss und Sprecher der jungen Abgeordneten in der SPD-Fraktion.

 

Homepage SPD Darmstadt-Dieburg

 

Bijan Kaffenberger

 

Vorwärts: