SPD Ortsverein Roßdorf und Gundernhausen

Kreis-SPD unterstützt Europakandidaten Santi Umberti

Europa

Santi Umberti auf Platz 37 der Europawahlliste der SPD gewählt

Darmstadt – Seit Sonntag ist es offiziell: Der Darmstädter SPD-Stadtverordnete Santi Umberti (50) kandidiert am 25. Mai bei den Wahlen zum Europäischen Parlament. Die Europadelegiertenkonferenz der SPD nominierte den Darmstädter Sozialdemokraten auf Platz 37 der 96 Plätze umfassenden Wahlliste. Santi Umberti zeigte sich nach der Wahl mit seiner Platzierung zufrieden und kündigte an, dass er den Wahlkampf dazu nutzen wird, für ein demokratisches, friedliches und soziales Europa zu werben

Der SPD Vorsitzende im Kreis Darmstadt-Dieburg, Patrick Koch, gratulierte Santi Umberti nach der Wahl zu seiner Nominierung und freute sich, dass nun auch ein

SPD-Mitglied aus unserer Region bei den Wahlen zum Europäischen Parlament antritt. Er erinnerte daran, dass Santi Umberti sowohl die SPD Darmstadt-Dieburg, als auch die SPD Darmstadt von seiner Qualifikation überzeugt hat und im letzten Jahr von beiden Unterbezirken als Kandidat nominiert wurde. Patrick Koch bezeichnete Santi Umberti als „einen überzeugten Europäer“, der vor allem in Fragen der europäischen Wirtschafts- und Regionalpolitik ein großes Fachwissen aufweist. Er kündigte an, dass die Sozialdemokraten nun unter dem Slogan „Europa neu denken“ im Wahlkampf zeigen will, dass die SPD die richtigen Konzepte für die Zukunft Europas hat.

Die 600 Delegierten der Europawahlkonferenz wählten außerdem mit überwältigenden 97,3 % der Stimmen den bisherigen EU-Parlamentspräsident Martin Schulz als Spitzenkandidat der SPD. Er wird die Liste der Europäischen Sozialdemokraten - SPE- anführen und ist somit auch der Kandidat für das Amt des EU-Kommissionspräsidenten. Dr. Udo Bullmann (Frankfurt), aktueller hessisher Europaabgeordneter, wurde auf Platz 3 der Bundesliste gesetzt.

 

Homepage SPD Darmstadt-Dieburg

 

Bijan Kaffenberger

 

 

Vorwärts: