SPD Ortsverein Roßdorf und Gundernhausen

Kreistag: Landkreis soll 5G Modellregion werden

Fraktion

Für die kommende Sitzung des Kreistages am 05.11.2018 hat die Koalition aus SPD, Grünen und FDP einen Antrag zur Bewerbung als Modellregion für den zukünftigen Mobilfunkstandard 5G eingebracht. Hierbei soll eine gemeinsame Bewerbung mit der Stadt Darmstadt angestrebt werden. Im Bundeshaushalt stehen Fördermittel für fünf Modellregionen in Deutschland für die Erprobung der Technologie bereit.

 

Der Landkreis Darmstadt-Dieburg und die Stadt Darmstadt sind vorzüglich als Modellregion geeignet. Die gesamte Region profiliert sich seit Jahren im Bereich der Digitalisierung. Als nächster Schritt gehört die Weiterentwicklung vorhandener LTE-Netze zu leistungsfähigen Strukturen mit bis zu 20 Gbits/s dazu.

Der Landkreis Darmstadt-Dieburg und die Digitalstadt Darmstadt blicken auf eine bemerkenswerte Entwicklung der digitalen Vernetzung zurück. Begonnen mit dem Netzwerk im IT-Cluster Rhein-Main-Neckar und der Kooperation zwischen den digitalen Unternehmen wurde der Weg in die Zukunftsfähigkeit geebnet. Universitäten und Hochschulen leisten hierbei herausragende Entwicklungsarbeit.

Der nächste Meilenstein ist deshalb der Schritt zum neuen Mobilfunkstandard 5G und zur digitalen Region. Es besteht die Chance, hier ein Alleinstellungsmerkmal im Bewerbungsprozess zu entwickeln, wenn sich Stadt und Landkreis gemeinsam bewerben; darüber ist sich die Koalition sicher.

Die Qualität der digitalen Infrastruktur wird sich nochmals deutlich verbessern, wenn neben dem Glasfaserausbau auch auf die Mobilfunk-Technologien gesetzt wird. Im Breitbandausbau spricht man in Hessen oft von digitaler Spaltung und unterschiedlichen Ausbaustufen in der Stadt und auf dem Land. Mit einer gemeinsamen Bewerbung und der Entwicklung zur Digitalregion könnten Stadt und Land gleichermaßen profitieren.

 

Homepage SPD Darmstadt-Dieburg

 

Bijan Kaffenberger

 

Vorwärts: