SPD Ortsverein Roßdorf und Gundernhausen

Politischer Neujahrsrundgang

Ortsverein

Der Platz vorm Historischen Rathaus war gut gefüllt, als es vergangenen Samstag hieß: Auf zum politischen Neujahrsrundgang. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Ortsvereinsvorsitzenden Markus Crößmann begab sich die Gruppe auf den 5 km langen Rundweg. Erster Zwischenstopp war sogleich das neue Servicebüro der Gemeindeverwaltung. Dort wurde uns Einlass gewährt, aber wir passten nicht alle hinein. Entlang der Darmstädter Straße vorbei am Bürgerzentrum Neue Schule über den Brunnersweg ging es zum neuen Hundeübungsplatz gegenüber dem Grillplatz an der Kubig.

Parallel zur ehemaligen Bahntrasse mit Blick auf Sportzentrum und Gundernhausen setzten wir unseren Weg fort, um uns am Neubaugebiet „Im Münkel“ über den Stand der Erschließungsmaßnahmen informieren zu lassen und zu erfahren, dass der Edeka Ende Juli/Anfang August eröffnen wird. Außerdem bekamen wir erläutert, wie der neue Fußweg zum BHZ hinterm Viadukt verlaufen wird.

Bevor wir an der Alten Turnhalle ankamen, machten wir noch einen Abstecher ins Schwimmbad. An der Alten Turnhalle gab es dann Glühwein, kalte Getränke, Brezeln und Knusperstangen. Hier hieß es dann auch, danke an Karlheinz Rück für die Erläuterungen während des Rundgangs zu sagen.

Bijan Kaffenberger, MdL blickte kurz auf seinen Wahlkampf zurück und berichtete über seine ersten Erfahrungen im Hessischen Landtag. Ja, zu Europa und für ein soziales Eurpoa, dafür steht Vivien Costanzo, Kandidatin für das Europaparlament. „Als junger Mensch mit zwei europäischen Staatsangehörigkeiten (deutsch & italienisch) liegt mir ein Europa ohne Grenzen besonders am Herzen. Ich sehe mich als Teil einer neuen Generation, deren Aufgabe es ist, die Idee Europa weiterzugehen. Die Analyse des Abstimmungsverhaltens beim Brexit zeigt, dass viele Menschen keine Vorstellung davon haben, wie wichtig die Europäische Union in unser aller Alltag geworden ist. Es liegt an uns, dafür zu sorgen, dass meine und die zukünftigen Generationen in einem freien, demokratischen, friedlichen und sozial sicheren Europa leben können.“

Infos zu den einzelnen Stationen und zu Bijan Kaffenberger in den nächsten Anzeigern.

Annette Rückert

 
 
 

Bijan Kaffenberger

 

Vorwärts: