SPD Ortsverein Roßdorf und Gundernhausen

SPD-Vorsitzende Heike Hofmann stimmt die Partei in Groß-Zimmern auf den Landtags-Wahlkampf ein

Allgemein

Der diesjährige SPD-Unterbezirksparteitag stand nicht nur im Zeichen einer Neuwahl des Vorstandes, sondern gab auch ein Startsignal für die Landtagswahl am 28.10.2018. Die SPD-Landtagsabgeordnete und Unterbezirksvorsitzende Heike Hofmann stimmt mit einer kämpferischen Rede die Partei auf die anstehende Wahl ein. „Zwei Jahrzehnte Schwarz geführte Landesregierung sind mehr als genug. Diese Landesregierung steht für Stillstand. Wir wollen mit unserem Spitzenkandidat Thorsten Schäfer-Gümbel den Wechsel in Hessen. Dabei werden wir uns auf die Themen mehr Bildungsgerechtigkeit von Anfang an, eine bessere Mobilität in Stadt und Land und mehr bezahlbaren Wohnraum im Fokus der Wahlkampfauseinandersetzung stellen“, so die Landtagsabgeordnete Heike Hofmann.

Beim Unterbezirksparteitag standen auch die Neuwahlen des Vorstandes im Mittelpunkt. Der geschäftsführende Vorstand wurde mit überwältigter Mehrheit in seinem Amt bestätigt. Es gab allerdings einen Wechsel in der Schriftführung, diese übernimmt jetzt Delton Artur Galbreth.

 

Folgende Beisitzer wurden in den Unterbezirksvorstand gewählt: Lukas Harnischfeger, Vivien Costanzo, Philpp Thoma, Dennis Alfonso Munoz, Oliver Schröbel, Tim Schmöcker, Christine Schmidt, Petra Messerschmidt, Meike Weber, Halima Gutale, Phillipp Butschek, Edgar Buchwald, Herbert Dobner, Hans Dieter-Karl und Iris Fichtner. Neben den Wahlen diskutierten die Teilnehmer des Parteitages viele unterschiedliche Themen, unter anderem das Thema bezahlbaren Wohnraum. „In Hessen fehlen 67 Tausend Wohnungen. Auch die Anzahl der sozialen Wohnungen ist um 8 % gesunken. Das ein unerträglicher Zustand, den die Landesregierung zu verantworten hat. Nur mit einer SPD geführten Landesregierung wird es mehr bezahlbaren Wohnraum in Hessen geben,“ so Heike Hofmann abschließend.

 

Homepage SPD Darmstadt-Dieburg

 

Bijan Kaffenberger

 

Vorwärts: