SPD Ortsverein Roßdorf und Gundernhausen

26.03.2019 in Landkreis von SPD Darmstadt-Dieburg

Dr. Jens Zimmermann und SPD Groß-Umstadt eröffnen neues Bürgerbüro 

 

Buntes Programm mit Lesungen und Diskussion zur Zukunft des Sozialstaates 

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Jens Zimmermann eröffnet am Marktplatz in Groß-Umstadt ein neues Bürgerbüro gemeinsam mit Fraktion und Ortsverein der örtlichen SPD. Die Eröffnung wird am Samstag (30.) zwischen 13 und 17 Uhr im Büro am Markt 3 in Groß-Umstadt stattfinden. „Alle sind herzlich eingeladen, die Einweihung gemeinsam mit uns zu feiern“, so Zimmermann. „Das neue Bürgerbüro bietet Raum für Veranstaltungen und Gespräche. Es ist größer und liegt noch zentraler. Mich freut es sehr, dass wir am Marktplatz einen idealen Ort gefunden haben, um allen Bürgerinnen und Bürger eine Anlaufstelle zu bieten.“ 

 

20.02.2019 in Landkreis von SPD Darmstadt-Dieburg

„Die SPD verändern – die Gesellschaft verändern“  

 

Mit einem zweiten Workshop in Groß-Umstadt hat der SPD Unterbezirk Darmstadt-Dieburg, gemeinsam mit der Kreisbeigeordneten und Sozialdezernentin Rosemarie Lück, aktuelle sozialpolitische Themen beraten, die auch auf Bezirks- und Landesebene weiterentwickelt werden sollen.

 

„Wir begrüßen ausdrücklich die Initiative und die Reformvorschläge der Bundes-SPD zum Sozialstaat im 21. Jahrhundert und wollen diese weiterentwickeln“, so die SPD-Unterbezirksvorsitzende Heike Hofmann.

 

Der SPD Unterbezirk Darmstadt-Dieburg fordert, dass die Sanktionen im SGB-II-Bezug tatsächlich nur als „Ultima Ratio“, d. h. nur ausnahmsweise verhängt werden dürfen. Von den ca. 9.900 SGB-II-Leistungsempfängern im Landkreis Darmstadt-Dieburg seien bei 1,1% der Leistungsberechtigten Sanktionen verhängt worden.

 

„Wir halten das Prinzip fordern und fördern für richtig, jedoch ist es für die Betroffenen, die oft verschiedene Problemlagen, wie z. B. gesundheitliche Beeinträchtigungen, fehlende Kinderbetreuung etc. mitbringen, wichtiger motiviert und an die Hand genommen und unterstützt zu werden, anstatt auch noch sanktioniert zu werden“, so die Kreisbeigeordnete Rosemarie Lück.

 

10.10.2018 in Landkreis von SPD Darmstadt-Dieburg

Catrin Geier lädt zum Erstwähler-Stammtisch

 
Du wählst zum ersten Mal bei der Landtagswahl am 28. Oktober? Du weißt nicht, wie es geht? Du willst wissen, wo dein Wahllokal ist? Du hast am 28. Oktober keine Zeit und weißt nicht, wie du Briefwahl beantragst? Welche Dokumente brauchst du im Wahllokal?

 

Um diese und alle anderen Fragen rund um die Hessische Landtagswahl zu klären, lädt die SPD-Landtagskandidatin Catrin Geier alle Interessierten herzlich zum Erstwähler-Stammtisch ein. Der Stammtisch findet am Donnerstag (11.) um 19 Uhr im Amici in Groß-Zimmern statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 

 

Das Angebot richtet sich besonders an junge Erwachsene, die bei der Hessischen Landtagswahl zum ersten Mal wählen dürfen. Aber auch alle anderen Wählerinnen und Wähler sind herzlich willkommen, die Fragen rund um die Wahl, zu den Verfassungsänderungen und zum Wahlprogramm haben. Catrin Geier freut sich auf viele Neugierige und will für die Demokratie begeistern. „Das erste Getränk geht auf mich“, lädt die Kandidatin für Darmstadt-Dieburg ein. „Die Demokratie lebt davon, dass sich viele an ihr beteiligen. Leider ist Wählen keine Selbstverständlichkeit. Ich will dazu beitragen, dass alle das Wahlrecht nutzen. Bis zur Wahl werde ich fünf Stammtisch-Gespräche anbieten und weiter an den Haustüren für die Wahl werben. “

 

31.07.2018 in Landkreis von SPD Darmstadt-Dieburg

Sommertour 2018: Besuch Recycling-Kaufhaus Roßdorf mit Landtagskandidat Bijan Kaffenberger

 

Darmstadt-Dieburg – Die SPD-Kreistagsfraktion hat am 30. Juli 2018 im Rahmen ihrer Sommertour das Recycling-Kaufhaus-Roßdorf des Vereins zur Förderung von Menschen mit Behinderungen Darmstadt e.V. besucht und lobt den Vorbildcharakter des inklusiven, sozialen und nachhaltigen Projektes.

Das Recycling-Kaufhaus wird getragen vom Verein zur Förderung von Menschen mit Behinderungen Darmstadt e.V. und bietet in Kooperation mit dem BHZ Roßdorf ein niedrigschwelliges Angebot an Arbeitsplätzen für Personen mit und ohne Behinderung.

 

12.07.2016 in Landkreis von SPD Darmstadt-Dieburg

Juso AG gründet sich in Griesheim

 

In der vergangenen Woche hat sich im SPD-Ortsverein eine Juso-AG gegründet.

Unterbezirksvorsitzende Heike Hofmann, MdL ließ es sich nicht nehmen an diesem

Tag dabei zu sein.

 

18.04.2016 in Landkreis von SPD Darmstadt-Dieburg

Jüngster Vorstand in der der Geschichte der Kreis-SPD

 

Bickenbach. Landtagsabgeordnete Heike Hofmann (42) wird die Sozialdemokraten in den kommenden zwei Jahren als Vorsitzende im Landkreis Darmstadt-Dieburg anführen. Auf dem Parteitag wurde die Weiterstädterin mit 98% (117 von 120 Stimmen) von den Delegierten gewählt. Ihre Stellvertreter wurden der Umstädter Bundestagsabgeordnete Dr. Jens Zimmermann (34) und die in Groß-Zimmern lebende Gemeindevertreterin Catrin Geier (32). Die Schriftführung übernimmt der Juso-Kreisvorsitzende Lukas Harnischfeger (21). Komplettiert wird der geschäftsführende SPD-Kreisvorstand von Pressesprecher Matti Merker (29 aus Mühltal) und Rechnerin Gudrun Kirchhöfer (66 aus Schaafheim).

„Wir stellen eine junge und erfahrene Mannschaft, in der Menschen mit unterschiedlichen beruflichen und kommunalpolitischen Erfahrungshorizonten vertreten sind. Besonders stolz sind wir darauf, dass uns nach der Kommunalwahl ein so reibungsloser Generationswechsel gelungen ist“, sagte die neu gewählte SPD-Kreisvorsitzende Heike Hofmann im Anschluss an den Parteitag.

 

 

09.03.2016 in Landkreis von SPD Darmstadt-Dieburg

SPD bewertet Kreistagswahl 2016

 

Ziel: Rot-Grün mit Partner

Darmstadt-Dieburg - Als „durchwachsenes Ergebnis“ bezeichnet die Spitzenkandidatin der SPD im Landkreis Darmstadt-Dieburg, Christel Sprößler, das Abschneiden der SPD bei der Kreistagswahl. „Wir hatten gehofft, dass wir unser Ergebnis aus 2011 ausbauen können, sind aber zufrieden, dass wir unser Minimalziel erreicht haben und weiterhin die größte Fraktion im Kreistag stellen“, erklärte Sprößler. Das Abschneiden der AfD bezeichnet sie als „erschreckend“.

Mit 31,9% verschlechterten die Sozialdemokraten ihr Ergebnis aus 2011 um 4,2%. Ein Hauptgrund hierfür sieht der Vorsitzende der Kreis-SPD, Patrick Koch, in der bundespolitischen Diskussion über die Flüchtlingsfrage. „Das gute Abschneiden der AfD ist vor allem als Protest zu werten. Kommunalpolitische Inhalte sucht man bei dieser Partei vergebens“, so Koch. Gespräche mit der AfD über eine Zusammenarbeit schloss er definitiv aus.

Über das weitere Vorgehen wird die SPD noch in dieser Woche beraten. Schon vor der Wahl sprachen sich die Sozialdemokraten für die Fortsetzung der rot-grünen Koalition aus.

Da diese nun nicht mehr über eine Mehrheit im Kreistag verfügt, soll ein dritter Partner ins Boot geholt werden. Wie es genau im Landkreis weitergeht, werden die Sondierungsgespräche in den kommenden Wochen zeigen. „Ich bin optimistisch, dass wir zeitnah ein Bündnis präsentieren können“, so Sprößler abschließend.

 

 
 

29.02.2016 in Landkreis von SPD Darmstadt-Dieburg

Kreisseniorenfest der AG 60 plus in Schaafheim

 

Kreisseniorenfest 2016

In der gut besetzten Schaafheimer Kulturhalle fand  am Samstag, dem 27.02.2016 das diesjährige Kreisseniorenfest der AG 60 plus statt.

Das dritte Jahr hintereinander war Thorsten Schäfer-Gümbel der Festredner beim Kreisseniorenfest und hielt eine nachdenkliche und berührende Ansprache. Abschließend betonte er erneut, wie begeistert er von dieser Veranstaltung ist und dass er sich deshalb gut vorstellen kann, sie auch in anderen Unterbezirken durchzuführen.  

Auch die Bundestagsabgeordneten Brigitte Zypries und Jens Zimmermann sowie Landrat Klaus Peter Schellhaas, Landtagsabgeordnete Heike Hofmann, die Kreistagsvorsitzende Dagmar Wucherpfennig und Kreisbeigeordnete Rosemarie Lück, ließen es sich nicht nehmen einige Worte an die Gäste zu richten.

Bei Kaffee und Kuchen genossen die Gäste das vom Moderator Otto Weber geleitete bunte Rahmenprogramm, das durch den gemischten Chor und dem „Chorwurm“ der AGV „Bruderkette“, einer Tanzeinlage der „Sweet-Devils“ und einer afrikanischen Trommeldarbietung eine gute Abwechslung zu den politischen Reden boten.

Das Schaafheimer Organisations-Team hatte, gemeinsam mit den Kreis-Jusos, ganze Arbeit geleistet, so dass das Publikum das abwechslungsreiche Programm, gut versorgt mit Kaffee und Kuchen und dem späteren Abendessen, genießen konnte.

 

01.02.2016 in Landkreis von SPD Darmstadt-Dieburg

SPD-Kreistagsfraktion Darmstadt- Dieburg zieht positive Bilanz

 
Listenplatz 1 - Christel Sprößler

Anlässlich der letzten Fraktionssitzung in der laufende Legislaturperiode zog die Vorsitzende der SPD- Kreistagsfraktion, Christel Sprößler, eine positive Bilanz über die Arbeit der SPDFraktion. „Wir haben in den vergangen fünf Jahren gemeinsam mit Landrat Klaus Peter Schellhaas (SPD) und Sozial- und Jugenddezernentin Rosemarie Lück (SPD) viele wichtige Projekte im Landkreis anstoßen und umsetzen können“, sagte Sprößer. Als Beispiele nannte sie den Aufbau eines flächendeckenden Breitbandnetzes, die Investitionen in die Gesundheitslandschaft, die Fortführung des millionenschweren Schulbausanierungsprogramms und der Verwirklichung eines ausgeglichen Haushalt im aktuellen Jahr.

 

19.11.2015 in Landkreis von SPD Darmstadt-Dieburg

Kreis-SPD beschließt Kommunalwahlprogramm

 

Mit den Schwerpunkten Bildung, soziale Infrastruktur, medizinische Versorgung und Mobilität geht die Darmstadt-Dieburger SPD in die Kreistagswahl am 6. März 2016. Auf einem Unterbezirksparteitag am Dienstag (17.) in der Rehberghalle in Roßdorf beschlossen die Sozialdemokraten einstimmig ihr Wahlprogramm für die nächsten fünf Jahre.

 

12.11.2015 in Landkreis von SPD Darmstadt-Dieburg

„Viel heiße Luft“

 

Kreis-SPD nimmt zum Parteitag der CDU Stellung

„Unkonkrete, leere Worthülsen und viel heiße Luft“ so charakterisiert der Vorsitzende der SPD Darmstadt-Dieburg, Patrick Koch, das Ergebnis des Programmparteitags der CDU zur Kreistagswahl. „Die Aussagen und Forderungen der Union sind nur inhaltsleere Schlagworte. Einen Hinweis, wie sie diese Forderungen umsetzen wollen, sucht man vergebens“, merkte Patrick Koch an. Kritik äußern die Sozialdemokraten auch daran, das die Union der Kreisverwaltung unterstellt, dass Thema Integration der Flüchtlinge zu verschlafen.

 

09.10.2015 in Landkreis von SPD Darmstadt-Dieburg

Gerd Körner verstorben

 

„Gerd Körner verstorben“

 

Mit großem Bestürzen haben wir in dieser Woche die Nachricht vom Tode unseres Weiterstädter Genossen Gerd Körner erhalten. Wir trauern um einen aufrichtigen Sozialdemokraten und außergewöhnlichen Menschen.

Ein Mann der zu seinen Ecken und Kanten stand, die ihn unverwechselbar machten und der selten mit seiner Meinung hinterm Berg hielt, ist gegangen und hinterlässt tiefe Spuren. 

Lautes Poltern gehörte genauso sehr zu seinem Leben, wie sein herzhaftes Lachen, seine helfende Hand, sein unermüdliches Engagement für die Partei, seine Großzügigkeit und sein offenes Ohr für Sorgen und Probleme.

Der unerwartete Tod von Gerd macht uns sehr traurig und wir sind dankbar dafür, dass wir ihn so oft in unserer Mitte hatten, denn mit dem Tode eines Menschen verliert man vieles - jedoch niemals die mit ihm verbrachte Zeit.

 

30.09.2015 in Landkreis von SPD Darmstadt-Dieburg

99% für Rosemarie Lück

 

Nominierungsparteitag der SPD Darmstadt-Dieburg

Dieburg - Rosemarie Lück soll auch in den nächsten sechs Jahren Sozial- und Jugenddezernentin des Landkreises Darmstadt-Dieburg bleiben. Ein Unterbezirksparteitag der SPD Darmstadt-Dieburg nominierte am Dienstag (29.) in Dieburg die 54jährige Babenhäuserin fast einstimmig für eine weitere Amtszeit. Von den 102 abgegebenen Stimmen, votierten, bis auf eine, alle für Lück.

In ihrer Bewerbungsrede erläuterte Rosemarie Lück die Bandbreite des Sozialbereichs im Landkreis Darmstadt-Dieburg. Der Bericht zur sozialen Lage, der Aufbau von Ganztagsschulangeboten und Maßnahmen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf waren die Schwerpunkte ihrer Arbeit. Aktuell ist die Unterbringung und Betreuung der Flüchtlinge die größte Herausforderung und verlangt von allen Beteiligten eine Kraftanstrengung. Diesen Aspekt griffen auch die Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Christel Sprößler, und die Kreistagsvorsitzende, Dagmar Wucherpfennig, in der Aussprache auf und lobten das vorbildliche Engagement von Rosemarie Lück in diesem Bereich. Auch die Delegierten des Parteitags nahmen sich dieses Themas an und sammelten 551 Euro für die Arbeit des Asylkreises Dieburg.

 

30.07.2015 in Landkreis von SPD Darmstadt-Dieburg

Sprößler führt die Kreis-SPD in die Kreistagswahl 2016

 

Parteitag der SPD Darmstadt-Dieburg – Ehrung für Karin Voigt und Horst Deusinger

Münster - Mit Christel Sprößler und Werner Schuchmann an der Spitze geht die Darmstadt-Dieburger SPD in die Kreistagswahl 2016. Auf ihrem Listenparteitag in Münster wählten die Sozialdemokraten am Donnerstag (23.) die Roßdörfer Bürgermeisterin und Vorsitzende der Kreistagsfraktion, Christel Sprößler, auf Platz 1 ihrer Liste. Der Ober-Ramstädter Bürgermeister Werner Schuchmann auf Platz 2 und die Erste Kreisbeigeordnete Rosemarie Lück auf Platz 3 komplettieren das Spitzentrio. Als Wahlziel nannte der Vorsitzende der Kreis-SPD, Patrick Koch: „Wir wollen die stärkste Fraktion im Kreistag bleiben und weiter die Politik des Kreises gestalten“.

 

27.07.2015 in Landkreis von SPD Darmstadt-Dieburg

Kandidatenliste - Kreistagswahl 2016

 

Am Donnerstag, den 23. Juli wählte stellte Parteitag der SPD-Darmstadt-Dieburg die Liste für die Kreistagswahlen am 06. März 2016 auf. Zur Spitzenkandidatin wurde die SPD-Fraktionsvorsitzende & Bürgermeistern von Roßdorf Christel Sprössler bestimmt.

 

02.07.2015 in Landkreis von SPD Darmstadt-Dieburg

"Gebissene Hunde bellen"

 

SPD Darmstadt-Dieburg stellt sich an die Seite der Kreisbürgermeister

Es überrascht uns nicht, dass der CDU-Generalsekretär Manfred Pentz von der Kritik der Bürgermeister an der Landesregierung wenig hält“ meint seine Landtagskollegin Heike Hofmann und stv. Unterbezirksvorsitzende aus Weiterstadt, schließlich sei das „die typische Reaktion eines Parteifunktionärs auf die berechtigte Kritik an der Politik der Landesregierung. Gebissene Hunde bellen“.

 

20.04.2015 in Landkreis von SPD Darmstadt-Dieburg

65 Prozent für Landrat Klaus Peter Schellhaas

 

Der alte Landrat ist auch der neue: Klaus Peter Schellhaas bleibt im Landkreis Darmstadt-Dieburg Landrat für die nächsten sechs Jahre. Die Wählerinnen und Wähler honorierten am Sonntag, 19. April, seine gute Arbeit mit 65 Prozent der Stimmen. Das sind mehr als zehn prozentpunkte mehr als bei seiner erstmaligen Wahl im Jahr 2009 (zum Wahlergebnis).

 

10.04.2015 in Landkreis von SPD Darmstadt-Dieburg

Klaus Peter Schellhaas: Gut für Darmstadt-Dieburg.

 

Warum will Klaus Peter Schellhaas Landrat bleiben? Machen Sie sich selbst ein Bild davon:

"Am 19. April ist Landratswahl. Ich möchte weiterhin Landrat im Landkreis Darmstadt-Dieburg bleiben und trete wieder an. Eine gute Gelegenheit, Revue passieren zu lassen über die letzten sechs Jahre – und voraus zu blicken.

Eines meiner Hauptprojekte: Der Breitbandausbau. Die Datenautobahn im Landkreis kommt. In den kommenden drei Jahren werden 95,9 Prozent der Haushalte in 19 Kommunen mit schnellem Internet versorgt. Den aktuellen Ausbaustatus in ihrer Gemeinde oder Stadt finden Sie im BürgerGIS des Landkreis Darmstadt-Dieburg.

 

24.03.2015 in Landkreis von SPD Darmstadt-Dieburg

Klaus Peter Schellhaas - seine Themen

 

Seit fünf Jahren ist Klaus Peter Schellhaas Landrat im Landkreis Darmstadt-Dieburg und nun bitte wir Sie erneut um Ihre Unterstützung. Für welche Themen im Ladkreis Darmstadt-Dieburg sein Herz besonders schlägt, sehen Sie hier.

Natürlich können Sie auch seine Wahlkampfbroschüre downloaden.

 

Am 19. April verhindert? Bereits jetzt können Sie Briefwahl beantragen.

 

19.03.2015 in Landkreis von SPD Darmstadt-Dieburg

Briefwahl - einfach und bequem online beantragen

 

Bereits jetzt können die Briefwahlunterlagen für die Landratswahl am 19. April mit dem Landrat und SPD- Kandidaten Klaus Peter "Pit" Schellhaas beantragt werden. Die Wahlbenachrichtigungen werden ab 09. März von örtlichen Wahlämtern an alle Wahlberechtigten im Landkreis Darmstadt- Dieburg versandt. In folgenden 15 Kommunen besteht sogar die Möglichkeit die Briefwahlunterlagen einfach und bequem online zu beantragen: Alsbach-Hähnlein, Bickenbach, Dieburg, Eppertshausen, Erzhausen, Griesheim, Groß-Umstadt, Groß-Zimmern, Münster, Ober-Ramstadt, Otzberg, Pfungstadt, Reinheim, Roßdorf, Seeheim-Jugenheim und Weiterstadt.

 

Bijan Kaffenberger

 

Vorwärts: