SPD Ortsverein Roßdorf und Gundernhausen

07.10.2019 in Presse von SPD Darmstadt-Dieburg

Straßburg-Fahrt 2019

 

Tagesfahrt zum Europäischen Parlament nach Straßburg am 28. November 2019

Aktuell: Wir sind begeistert! Uns erreichen so viele Zuschriften von Interessent*innen. Leider ist eine Anmeldung und auch die Interessenbekundungen nicht mehr möglich. Weitere Fahrten folgen. Wir informieren Sie und Euch rechtzeitig. 

Europa verbinden viele mit Grundwerten: Freiheit, Demokratie und Menschenrechte. Europa steht aber auch viel in der Kritik. Nach der großen Resonanz wollen wir nochmals einen Tag eintauchen in den Alltag des Europäischen Parlaments und besuchen es in seinem Herzen: Am Standort Straßburg. Die demokratischen Strukturen der EU sind einmalig. In Brüssel und Straßburg tagen die demokratischen Gremien und als Ergebnisse der Zusammenkünfte der rund 759 Abgeordneten aus 28 Mitgliedsländern bilden sich politische Mehrheiten. Jeden Monat findet eine so genannte Plenarsitzung in Straßburg. Dort streiten und ringen die Abgeordneten um Gesetzesvorlagen und stimmen in der Vollversammlung ab. Als Sozialdemokratie im Landkreis Darmstadt-Dieburg wollen wir Ihnen einen Blick in die Arbeit des Europäischen Parlamentes ermöglichen. Wir laden Sie herzlich ein, die Prozesse der Meinungs- und Mehrheitsfindung unserer Staatengemeinschaft besser kennenzulernen. Auf dem Tagesprogramm der Europa-Fahrt stehen der Besuch einer Plenarsitzung des Europäischen Parlamentes, eine kleine Führung, ein Gespräch mit dem Europaabgeordneten aus Hessen Dr. Udo Bullmann sowie ein individueller Besuch des Straßburger Weihnachtsmarkts.Die SPD im Landkreis Darmstadt-Dieburg veranstaltet diese Fahrt gemeinsam mit der SPD Reinheim und den Jusos Darmstadt-Dieburg. 

 

09.09.2018 in Presse

Kein Herbstfest in der Geißberganlage

 

Das ursprünglich für den 9. September 2018 geplante Herbstfest fällt leider aus.

 

04.12.2017 in Presse

Bericht im Darmstädter Echo über Markus Crössmann

 

Lesen Sie hier einen Bericht über unseren stellvertretenden Ortsvereinsvorsitzenden Markus Crössmann im Darmstädter Echo, erschienen am 30.11.2017.

 

30.07.2017 in Presse

Sommertour – Sport und Bewegung

 

Der direkte Kontakt zu den Menschen aus ihrem Wahlkreis ist Christel Sprößler besonders wichtig. Nur so kann sie Wünsche und Nöte, Meinungen und Stimmungen richtig verstehen, aufgreifen und in politisches Handeln umsetzen. Was ist für solch einen Dialog besser geeignet, als sich draußen in der Natur gemeinsam zu bewegen und sich dabei kennenzulernen und auszutauschen?

Die erste Etappe der sechsteiligen Tour startete am Freitag bei perfektem Sommerwetter am "Alten Bahnhof" in Roßdorf. Eine große Abordnung des Odenwaldklubs war mit von der Partie. Über den Bahndamm wanderten die gut 40 Interessierten Richtung Gundernhausen. Am Kreisel wurde kehrt gemacht und über den Alten Darmstädter Weg und die Alte Dieburger Straße ging der ca. 5 km lange Rundweg zurück zum "Alten Bahnhof". Dort fand am Christel-Mobil die Abschlussrast mit Äpfeln, Müsli und einem Getränk im Tourbecher statt.

Hier ergriff auch Ralf Rainer Klatt, Vizepräsident des Hessischen Landessportbundes e.V. und zuständiger für die Sportentwicklung, das Wort und erläuterte in 6-7 Sätzen die immens wichtige Bedeutung von Sport und Bewegung für Jung und Alt.

Die kurzweilige, aktive Veranstaltung hat allen viel Freude bereitet.

Annette Rückert

 

30.01.2017 in Presse von SPD Darmstadt-Dieburg

Postkarten-Aktion gestartet: Jetzt mitmachen bei "Post von der Heulsuse"

 

Kreative Aktion der Jusos Darmstadt-Dieburg und dem Frauennetzwerk in der SPD fordert zur Gegenrede und Respekt gegenüber Frauen auf 

In den vergangenen Wochen machte Hans Mohrmann, der AfD-Fraktionsvorsitzende im Kreis und AfD-Oberbürgermeisterkandidat für die Stadt Darmstadt mit frauenverachtenden Facebook-Posts auf sich aufmerksam. Er stellte das Frauenwahlrecht und die Unabhängigkeit der Frau in Frage und bezeichnete Frauen als „dümmste Frauengeneration“ oder als "Heulsusen".

Die Jusos Darmstadt-Dieburg und das Frauennetzwerk in der SPD haben sich etwas einfallen lassen. Sie starten eine Postkartenaktion und wollen den Populisten mit Erzählungen und Botschaften viele starker Frauen aus dem Landkreis erreichen. „Mit der Aktion ‚Post von der Heulsuse’ wollen wir klarstellen, dass in der Stadt und im Landkreis tolle Frauen leben und das diese hässlichen Kommentare und die Verachtung gegenüber Frauen kein Platz haben“, erklärt Lukas Harnischfeger, Vorsitzender der Jusos Darmstadt-Dieburg die Aktion. Das Mitmachen ist einfach: Wir haben auffällig pinke Postkarten produzieren lassen, die an die Adresse der AfD im Kreishaus geschickt werden. Harnischfeger fordert auf: „Hans Mohrmann soll so viele Postkarten wie möglich erhalten - am besten mit Geschichten und Tipps, wie man respektvoll miteinander umgeht.

 

29.01.2017 in Presse von SPD Darmstadt-Dieburg

Aufbruchstimmung bei Klausurtagung zum Wahljahr 2017

 

Auch wenn der designierte Kanzlerkandidat nicht zur Klausurtagung der SPD Darmstadt-Dieburg in den Odenwald gekommen war, Martin Schulz sorgte für gute Stimmung bei den Genossinnen und Genossen. Die beiden Bundestagskandidaten Christel Sprößler (Wahlkreis Darmstadt) und Dr. Jens Zimmermann (Wahlkreis Odenwald) präsentierten die Planungen für die Bundestagswahl im Herbst. „Wir sind nicht nur personell sehr gut aufgestellt, sondern haben auch alle organisatorischen Weichen für eine erfolgreiche Bundestagswahl gestellt. Unser Ziel lautet ganz klar: Wir wollen beide Direktmandate gewinnen!“ so die SPD-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Heike Hofmann.

 

 

29.06.2016 in Presse von SPD Darmstadt-Dieburg

Kreis-SPD setzt bei der Bundestagswahl auf Christel Sprößler und Dr. Jens Zimmermann

 

Der Kreisvorstand der SPD Darmstadt-Dieburg nominiert in seiner Sitzung (28.) die Bundestagskandidaten. Die Sozialdemokraten schicken zwei etablierte Politiker ins Rennen: Mit Roßdorfs Bürgermeisterin Christel Sprößler für den Wahlkreis 186 (Darmstadt) und den Bundestagsabgeordneten Dr. Jens Zimmermann für den Wahlkreis 187 (Odenwald) haben sich die Vorstandsmitglieder einstimmig für die beiden Kandidaten ausgesprochen. Ebenso sind die beiden Wahlkreiskonferenzen zur Aufstellung der Kandidaten festgelegt: Für den Wahlkreis 186 (Darmstadt) am 11. Oktober und für den Wahlkreis 187 (Odenwald) am 2. November. Die Kreisvorsitzende der SPD Darmstadt-Dieburg, Heike Hofmann, ist zuversichtlich: „Wir haben zwei starke Kandidaten für die Bundestagswahlkreise. Mit Dr. Jens Zimmermann sind wir bereits sehr gut vertreten. Er hat sich insbesondere beim dem Thema Digitalisierung und in der Finanzpolitik profiliert und ist in seinem Wahlkreis sehr präsent. Christel Sprößler ist eine sehr erfahrene Politikerin und eine ausgezeichnete Kandidatin für das Bundestagsabgeordnetenmandat. Wir sind zuversichtlich, dass wir mit beiden Kandidaten die Bundestagswahlkreise für die SPD direkt gewinnen.“

 

09.05.2014 in Presse von SPD Darmstadt-Dieburg

Veranstaltung am Montag mit Frau Schwesig muss leider entfallen

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

für Montag, 12. Mai hatte ich Sie zum Fachgespräch "Gute Pflege" eingeladen. Frau Manuela Schwesig hatte Ihr Kommen zugesagt und die Vorbereitungen waren im vollen Gang - uns hat die Zusage der Bundesministerin und stellv. SPD-Parteivorsitzende sehr gefreut.

Leider kann Frau Schwesig am Montag nicht in Groß-Umstadt sein. Leider hat Sie einen Termin in Berlin als Bundesministerin und hat Ihren Besuch abgesagt. Das bedauere ich sehr, doch leider kann immer etwas dazwischen kommen.

Mich freut es, dass so viele von Ihnen meiner Einladung folgen wollten und sich zur Veranstaltung angemeldet haben. Doch wir haben entschieden, die Veranstaltung am kommenden Montag abzusagen. Sobald es einen Ersatztermin geben wird, lade ich Sie erneut ein.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Jens Zimmermann

 

 

05.09.2013 in Presse

Gleiche Chancen auf beste Bildung

 

Landtagskandidat Herbert Dobner zu seinem Verständnis von Bildung

„Wir, das heißt die SPD, wollen gute Bildung für alle ermöglichen. Bildung darf nicht vom Geldbeutel der Eltern oder ihrer Herkunft abhängen. Alle Kinder müssen endlich gleiche Bildungschancen erhalten sowie ein Recht auf eine bestmögliche Förderung, denn Bildung ist die Voraussetzung für ein selbstbestimmtes und gutes Leben“, fordert Herbert Dobner.

 

04.06.2013 in Presse

150 Jahre SPD

 

Für die Sozialdemokraten war der 23. Mai 2013 ein ganz besonderer Tag, denn an diesem Tag wurde die SPD 150 Jahre alt.

Seit 150 Jahren kämpfen Sozialdemokraten erfolgreich für Freiheit, Demokratie und Gerechtigkeit, für eine solidarische und fortschrittliche Gesellschaft, die den Einzelnen schützt und ihn zur Selbstbestimmung befähigt. Diese Ziele haben bis heute nichts an ihrer Aktualität eingebüßt. Die Frage der sozialen Gerechtigkeit ist heute so aktuell wie 1863, als Ferdinand Lassalle den Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein gründete.

 

24.04.2013 in Presse von SPD Darmstadt-Dieburg

Erster gemeinsamer Parteitag der Unterbezirke der SPD Darmstadt und Darmstadt-Dieburg

 

Auf ihrem ersten gemeinsamen Parteitag am Dienstagabend (23.) in der Orangerie befassten sich die beiden Unterbezirke der Sozialdemokraten mit der im Jahre 2014 anstehenden Europawahl. Patrick Koch, Vorsitzender der Landkreis-SPD moderierte den Abend und begrüßte als Hauptredner Michael Roth, den europapolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion und Generalsekretär der Hessen-SPD. Mit seiner engagierten Rede ging Roth auf alle derzeitigen Diskussionspunkte zu Europa ein. "Die gegenwärtige Finanzkrise ist auch eine Krise des Kapitalismus" führte Roth konkret aus und erläuterte die Frage, welche Lösungsmöglichkeiten es für diese Krise geben kann. Roth mahnte, bei der Bewältigung der Krise nicht das Soziale in Europa zu gering zu bewerten und zeigte Lösungswege für die hohe Jugendarbeitslosigkeit in vielen europäischen Ländern auf.

 

12.03.2013 in Presse

SPD mit Rückblick auf positive Ergebnisse

 

In der Jahreshauptversammlung hat der Vorsitzende des SPD Ortsvereins, Herbert Dobner, in seinem Bericht auf erfolgreiche Aktivitäten und politische Schwerpunkt-themen hinweisen können. Zwei „Experimente“ konnten äußerst erfolgreich umgesetzt werden. Der Ausflug nach Colmar war ein tolles Erlebnis. Viele intressierte Mitbürgerinnen und Mitbürger konnten unter der Leitung von Eberhard Warkehr wissens- und sehenswertes geniessen.

 

11.03.2013 in Presse von SPD Darmstadt-Dieburg

Erst Prüfen - dann entscheiden

 

SPD Darmstadt-Dieburg sieht sich mit Projekt Umfahrung-Darmstadt bestätigt

Die Sozialdemokraten im Landkreis sehen sich durch eine Pressemitteilung von Bündnis 90/Die Grünen in ihrem Ziel bestätigt, eine Lösung für eine Umfahrung von Darmstadt zu prüfen. "Wir wissen heute nicht, wie genau sich die Pendlerströme verteilen. Genau deshalb ist es wichtig, alle Fakten und Informationen zusammenzutragen und dann zu entscheiden," sagt Roßdorfs Bürgermeisterin Christel Sprößler.

"Die grundsätzliche und offensichtlich endgültige Absage der Grünen Darmstadt-Dieburg an dieses Projekt halte ich für ein falsches Signal," sagt SPD-Bundestagskandidat Jens Zimmermann. Offensichtlich verfolgt man auf Seite der Grünen das Prinzip "Es kann nicht sein, was nicht sein darf". "Ich finde es sehr schade, dass man nicht einmal bereit ist, alle Argumente zusammenzutragen und diese dann gemeinsam zu bewerten," so Zimmermann weiter. Die Grünen fordern immer ein hohes Maß an Bürgerbeteiligung - wo bleibt das im nun vorliegenden Fall? "In Darmstadt wurde ein Bürgerentscheid gegen die Nordostumgehung durchgeführt der nicht genügend Stimmen erhielt – wir kümmern uns darum die Interessen der tausenden Bürgerinnen und Bürger im Landkreis zu vertreten ."

Elektromobilität ist ein richtiger Ansatz und sollte weiterverfolgt werden. Allerdings wird Elektromobilität im 21. Jahrhundert nicht nur aus Straßenbahnen bestehen, sondern eben vor allem auch aus elektrisch angetriebenen Autos. Es ist ein Denkfehler zu glauben, dass man den Individualverkehr per Dekret auf die Schiene verlagern könnte. "Auch Elektroautos stehen im Stau!" erinnert Jens Zimmermann.

 

11.03.2013 in Presse von SPD Darmstadt-Dieburg

BRIGITTE ZYPRIES UND JENS ZIMMERMANN AUF AUSSICHTSREICHEN PLÄTZEN

 

SPD Hessen verabschiedet Landesliste zur Bundestagswahl

Auf ihrem Landesparteitag in Hanau hat die hessische SPD am Samstag ihre Liste für die Bundestagswahl im September verabschiedet. Angeführt wird die SPD dabei von ihrem Generalsekretär Michael Roth. Ganz vorne mit dabei ist auch die Darmstädter Bundestagsabgeordnete Brigitte Zypries. Die ehemalige Bundesjustizministerin steht auf der abwechselnd mit Frauen und Männern besetzten Liste auf Platz vier.

Der SPD-Kandidat im Wahlkreis Odenwald, Jens Zimmermann, konnte sich auf der Liste den sehr guten 15. Platz sichern. Er lies damit alle anderen neuen SPD-Bundestagskandidaten hinter sich. Ein großer Vertrauensbeweis für den 31jährigen Betriebswirt, der sich am Rande des Parteitags kämpferisch gibt: „Das Ziel ist und bleibt den Wahlkreis direkt zu gewinnen, hier bin ich seit Monaten unterwegs und habe ein sehr gutes Gefühl.“

 

03.03.2013 in Presse

Neues Parteibüro in Roßdorf, Dieburger Straße 12

 

Vielleicht haben Sie es schon gesehen. In der Dieburger Straße 12 hat sich etwas getan. Die Fenster sind rot weiß dekoriert und der Hessenlöwe lächelt mit dem SPD-Logo in den Fenstern um die Wette.

 

18.02.2013 in Presse

Ganztagsschule - den ganzen Tag?

 

Unter dem Motto "Ganztagsschule den ganzen Tag diskutierten am 06.02. die Landtagsabgeordneten Heike Hofmann und Michael Siebel, sowie der Landtagskandidat und SPD Vorsitzender in Roßdorf Herbert Dobner über die Zukunft der Ganztagsschulen in Hessen.

 

14.01.2013 in Presse von SPD Darmstadt-Dieburg

SPD stimmt sich bei Hessengipfel auf Superwahljahr ein

 

Die hessischen Sozialdemokraten sind am Wochenende zu ihrer traditionellen Jahresauftaktveranstaltung in Friedewald zusammengekommen. Auf der Tagesordnung des Hessengipfels stand die Vorbereitung von Bundes- und Landtagswahl. Vor Ort waren auch die SPD Bundestagsabgeordnete Brigitte Zypries (Wahlkreis Darmstadt) und Bundestagskandidat Jens Zimmermann (Wahlkreis Odenwald) sowie die Landtagsabgeordnete Heike Hofmann und Landtagskandidat Herbert Dobner.

Das Thema Gerechtigkeit stand im Mittelpunkt eines Gesprächs mit Professor Dr. Martin Hein, Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck und Dipl.-Ing. Dagmar Bollin-Flade, Unternehmerin und Vorsitzende des Mittelstandsausschusses beim DIHK. Wie in jedem Jahr suchen die Sozialdemokraten gezielt den Austausch mit Persönlichkeiten der Gesellschaft. „Gerechtigkeit wird eines der zentralen Themen in den anstehenden Wahlkämpfen. Der Einsatz der SPD für gerechte Löhne, gerechte Arbeitsverträge und gerechte Bildungschancen stößt bei den zahlreichen Veranstaltungen zu Jahresbeginn auf große Zustimmung,“ sagt Bundestagskandidat Jens Zimmermann.

Die Darmstädter Bundestagsabgeordnete Brigitte Zypries, die direkt von der Klausurtagung der SPD Bundestagsfraktion angereist war,

 

16.10.2012 in Presse von SPD Darmstadt-Dieburg

Personalauswahl steht: SPD Darmstadt-Dieburg nominiert für die anstehenden Wahlen

 

Heike Hofmann und Oliver Schröbel sollen als weitere Kandidaten aufgestellt werden

Der Vorstand der Darmstadt-Dieburger SPD hat in seiner letzten Sitzung am vergangenen Donnerstag das Personalteam für die anstehenden Wahlen komplett gemacht. Einstimmig wurden Heike Hofmann und Oliver Schröbel nominiert. Im November stellen sich die designierten Landtagskandidaten auf Wahlkreiskonferenzen zur Wahl.

Die Landtagsabgeordnete Heike Hofmann gehört seit

 

25.09.2012 in Presse von SPD Darmstadt-Dieburg

Wahlkreiskonferenz im Bundestagswahlkreis 186 – Darmstadt

 

Nächstes Jahr hat Deutschland die Wahl: 2013 stehen Bundestagswahlen an. Die SPD im Wahlkreis 186 hat vergangenen Donnerstag (20.) ihre Kandidatin bestätigt und schickt Brigitte Zypries mit einem klaren Votum ins Rennen um das Direktmandat. Rund 92 % der Delegierten sprachen ihr das Vertrauen auf der SPD-Wahlkreiskonferenz in Ober-Ramstadt aus. Der Wahlkreis 186 umfasst die Wissenschaftsstadt Darmstadt und die Städte und Gemeinden im westlichen Teil des Landkreises Darmstadt-Dieburg.

 

17.09.2012 in Presse von SPD Darmstadt-Dieburg

Nominierungskonferenz der SPD im Wahlkreis 186

 

Am Donnerstag (20.) wird die SPD ihren Kandidaten für den Wahlkreis 186 – Stadt Darmstadt und westlicher Teil des Landkreises Darmstadt-Dieburg – für die Bundestagswahl im nächsten Jahr aufstellen. Dazu treffen sich die Sozialdemokraten um 19 Uhr in der Stadthalle in Ober-Ramstadt. Die SPD-Gliederungen aus Stadt und Landkreis haben als Kandidatin einstimmig die Bundestagsabgeordnete Brigitte Zypries nominiert. Die 58-jährige Zypries kandidierte bereits 2005 und 2009 in diesem Wahlkreis und wurde beide Male direkt in den Deutschen Bundestag gewählt.

 

Bijan Kaffenberger

 

Vorwärts: