SPD Ortsverein Roßdorf und Gundernhausen

Wahlkreiskonferenz im Bundestagswahlkreis 186 – Darmstadt

Presse

Nächstes Jahr hat Deutschland die Wahl: 2013 stehen Bundestagswahlen an. Die SPD im Wahlkreis 186 hat vergangenen Donnerstag (20.) ihre Kandidatin bestätigt und schickt Brigitte Zypries mit einem klaren Votum ins Rennen um das Direktmandat. Rund 92 % der Delegierten sprachen ihr das Vertrauen auf der SPD-Wahlkreiskonferenz in Ober-Ramstadt aus. Der Wahlkreis 186 umfasst die Wissenschaftsstadt Darmstadt und die Städte und Gemeinden im westlichen Teil des Landkreises Darmstadt-Dieburg.

In ihrer Bewerbungsrede zog Zypries zunächst Bilanz: „Ich bin eure Bundestagsabgeordnete. Mit über 400 verschiedenen Terminen in den vergangen drei Jahren in Stadt und Landkreiskommunen, regelmäßigen Bürgersprechstunden, Wanderungen und Tagesausflügen bin ich direkt für die Wählerinnen und Wähler erreichbar.“

Neben der Wahlkreisarbeit ging sie auf die kommenden Herausforderungen für Deutschland ein. Mit der Globalisierung und der Finanzkrise steige das Bedürfnis nach Sicherheit und Zuversicht. „Unser Geld und unser Erspartes müssen auch morgen noch etwas wert sein. Deshalb haben wir Sozialdemokraten als überzeugte Europäer dem dauerhaften Rettungsschirm ESM und dem Fiskalpakt zugestimmt“ , begründete die Bundestagsabgeordnete. „Der demographische Wandel und die aktuelle Debatte um die Altersarmut zeigen die Notwendigkeit einer richtigen Arbeitsmarktpolitik und die Notwendigkeit des Mindestlohns. Bessere Beschäftigungschancen, ordentliche Arbeitsverhältnisse und faire Bezahlung sind die wichtigsten Voraussetzungen im Kampf gegen Altersarmut“, so Zypries.

Als weitere Themen sprach die Abgeordnete die Bildungspolitik und die Energiewende an. „Wir wissen, wir wollen ein lebenswertes, gerechtes und wirtschaftlich-modernes Land mit einer selbstbewussten Demokratie. Deshalb arbeiten wir gemeinsam an unserem Regierungsprogramm für 2013 – und so gehen wir in den Wahlkampf. Heute ist der Anfang und es geht weiter bis zum Wahltag im nächsten Jahr!“, rief sie den Sozialdemokraten zu.

In der Aussprache fand Patrick Koch, Vorsitzender der SPD Darmstadt-Dieburg, lobende Worte: „Der Wahlkreis braucht eine Abgeordnete, die sich kümmert und authentisch ist. Politik ist harte Arbeit und dein Einsatz ist vorbildlich.“

 

Homepage SPD Darmstadt-Dieburg

 

Bijan Kaffenberger

 

 

Vorwärts: