SPD Ortsverein Roßdorf und Gundernhausen

Wahlparty in der Rehberghalle

Kommunalpolitik

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Bürgermeisterwahl hat bestätigt, was die „Wählerinitiative für Christel Sprößler“ zum Ziel hatte: Christel Sprößler bleibt unsere Bürgermeisterin und wird weitere sechs Jahre die Geschicke der Gemeinde Roßdorf lenken!

Die Wählerinitiative dankt allen, die in irgendeiner Weise zu diesem Erfolg beigetragen haben.

Wahlparty in der Rehberghalle 74,6 %, das ist ein Grund zum Feiern! Wenn so eindeutig für einen Kandidaten oder eine Kandidatin votiert wird, dann verdient dies die volle Hochachtung. Und die hat Christel Sprößler, denn viele Roßdörfer und Gundernhäuser Bürgerinnen und Bürger haben für sie gestimmt. Und wir, wir haben eine wunderschöne Party erleben und mit Christel feiern dürfen. Doch der Reihe nach:
  • Als um 17.30 Uhr die Pforten der Rehberghalle für den Event geöffnet wurden, gaben in den acht Wahllokalen sicherlich noch einige ihre Stimmen ab.
  • 18 Uhr: Begrüßung durch den Moderator des Abends: Ralph Becker.
  • 18.05 Uhr Das Akkordeonorchester beginnt mit flotten Klängen für eine beschwingte Stimmung zu sorgen.
  • 18.25 Uhr: Helena Scharmann begeistert mit ihrem Solo-Showtanz die zahlreichen Partygäste.
  • Um 18.28 Uhr erreichte uns die erste Hochrechnung, die Auszählung zweier Wahlbezirke: 73,8 % für Christel, ab diesem Moment war klar, es wird ein Spitzenergebnis geben. Und als dann geraume Zeit später die alte und neue Bürgermeisterin mit Familie die Rehberghalle betrat, hielt es keinen mehr auf seinem Stuhl – Standing Ovation für Christel Sprößler!
Händeschütteln und Gratulationen und als sie dann endlich überglücklich auf der Bühne stand, galt ihr Dank ihrer Familie, ihrem Wahlkampfteam bestehend aus: Steven Günther-Scharmann, Herbert Dobner, Ursula Trebitz-Draier, Wolfgang Huck, Timo Jovanovic und Annette Rückert aber auch der Partei, den Jusos und Personen, die nicht politisch engagiert sind, Beatrice und Matthias May sowie Ulrike Felger. Besonders gefreut und gedankt hat Christel Sprößler den 466 Personen, die sich für sie persönlich fernab von jedem Wahlgeheimnis eingesetzt und den Wahlkampf auch ideell und finanziell unterstützt haben. Rockige und fetzige Klänge spielte alsbald die Band „Bast nix“, die Menge der Feierwilligen stieg. Und so mussten Bier, Getränke, Brezeln und Knusperstangen nach geordert werden, denn sehr viele Unterstützer, Befürworter und Freunde waren in die Rehberghalle gekommen, um mit Christel Sprößler zu feiern. Aber es galt nicht nur eine Siegerin zu feiern, auch die Wiederwahl von Karl Hartmann in Reinheim und der Wahlsieg von Klaus-Peter Schellhaas als zukünftiger Landrat des Landkreises Darmstadt-Dieburg lösten bei dessen Stippvisite in der Rehberghalle Jubel aus. Müde und glücklich begaben sich die letzten Gäste kurz vor Mitternacht nach Hause. Danke an Mike Kriesamer, der Erlös des Jägermeister-Stands geht an den Jugendtreff Gundernhausen! Und DANKE natürlich an alle Helfer des Abends! Für die Wählerinitiative - Dr. Annette Rückert Bilder von der Wahlparty finden Sie hier
 
 

Bijan Kaffenberger

 

 

Vorwärts: